Bands 2014


Royal Tea Club

Seit Sommer 2011 sind Royal Tea Club unterwegs und schreiben fleißig Songs mit Gitarre, Bass, Drums und Vocals. Alternativer Rock, Genre unabhängig und kreativ stand auf dem Plan. Ende 2011 wurden die ersten Konzerte gespielt. Die 4 Jungs, bereits bekannt durch verschiedene, andere Bandprojekte, konnten die Massen schnell

von ihren Vorstellungen überzeugen. Nicht zuletzt durch die viele Erfahrung, die Sie in den Jahren davor sammeln konnten. 2012 räumte die Band so ziemlich jeden Preis im Enzkreis ab, den es für Newcomerbands zu gewinnen gab. Egal wo gespielt wurde, ob daheim im Enzkreis, auf kleinen regionalen Festivals oder auch mit den Donots oder den H-Blockx zusammen auf dem jährlichen Happiness-Festival, das Publikum war restlos begeistert. Mit einem fünften Mitglied an ihrer Seite ergänzen die Jungs nun rockigen Sound mit elektronischen Melodien und Samples. Das sollte man nicht verpassen.

 


Quota

We are the wave, we are the wind, we don`t wait, we don`t hide

 

Sie brechen über euch herein wie eine Welle, sie treiben den Wind in eure Segel.

 

Quota versteht es, die Zuhörer auf ihre ganz eigene Weise mit zu reißen, mit einer saftigen Energie, einer Bühnenpräsenz ,die einen vergessen lässt wo man ist und Songs, welche die Band zu dem machen was sie ist: bleischwer und federleicht -  unkontrollierbar und unverhinderbar - vor Wut tobend und vor Freude jauchzend.

Fein wie ein Uhrwerk und massiv wie ein Panzer.

Die vier Jungs kennen sich schon ein Leben lang und so nahmen sie es sich zur Aufgabe der Musik in der Region außergewöhnliche Beats und tightness, sowie einen gnadenlos zerrockenden Klang wiederzugeben.   

Mit dem Sieg beim Music Contest Nordschwarzwald 2013 und zahlreichen Shows in Pforzheim und Umgebung haben sich Quota bereits in der Region einen Namen gemacht.

 

WARUM COCKROCK?

Weil Quota der Musik etwas zurückgeben möchte, was ihr heutzutage oft fehlt:

Dicke Eier, Standhaftigkeit und Ehrlichkeit.

 

„Music with balls to the ground , for you, for love and the universe!“

 


Dudebox

INDIE‘ROCKATIVE – Die Kreation eines Musikgenres, das dich zum Tanzen zwingt! Eine Mischung aus Alternative Rock, pfiffigem Indie und fetzigem Funk. Mit Power auf der Bühne und dem Herzen bei der Musik wird hier klar von anderen Bands abgegrenzt. Mit Innovationen und neuen, frischen Ideen wurde ab 2011 kräftig Musik betrieben. Der Wunsch der vier Freunde aus Neuenbürg (Enz), gemeinsam Musik zu machen und erfolgreich zu werden, nahm Gestalt an. Mit der Besetzung von zwei Gitarren, einem Bass, einem Schlagzeug und natürlich Gesang, wurden schnell die ersten eigenen Lieder komponiert. Im November 2012 konnten zum ersten Mal in der „Stadtmitte“ in Karlsruhe diese Eigenentwürfe der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Auftritt fand im Rahmen des Weltweit größten Bandcontests „Emergenza“, als Vorrunde statt. Die Jungs konnten sich dort bis zum Regio-Finale durchsetzten. Ihre junge Karriere nahm ihren Lauf, dank zahlreicher Performances in renommierten Locations wie z.B. im Substage Karlsruhe, Polterplatz Open Air (Bad Wildbad), Live at The Grenz 2013 und dem Happiness Festival 2013 in Straubenhardt.

 

 


Schlaraffenlandung

Geh mal wieder raus, Junge! - 50 Prozent Liebe, 100% OH MEIN GOTT! Es knallt auf den Punkt und geht straight nach vorn - Rap und Hip Hop treffen Pop Rock: drei Jungs, zwei Stimmen, eine Seele und ganz viel Augenzwinkern.

Bässe aus der Disco, prügelnde Drums und Hipster-ohne-Bart-

-Gitarren. Jeder Schlag, jeder Rhyme, jeder Flow - direkt ins Herz.

Mit neuer EP am Start ziehen Schlaraffenlandnung los, stecken jede Bühne mit fettem Grinsen im Gesicht in Brand und streicheln den Intellekt mit authentischen deutschen Texten. Hände in die Luft, Mund auf zum Mitsingen und Sprungkraft in die Beine zum Abheben.


Tankbreaking Sight

Monatelang haben die 5 Jungs aus Pforzheim in einem dunklen Kellerloch experimentiert auf der Suche nach dem Sound der Weisen. Herausgekommen ist ein Sound, den man nicht in eine Schublade stecken kann. Es ist ein Sound der Metal, Post-Hardcore und Punk in sich vereint und prägender nicht sein könnte. In ihm steckt der Schweiß harter Arbeit und der absolute Wille zu rocken. Tankbreaking Sight setzen ein Zeichen wie Rock'n'Roll heutzutage zu klingen hat.

 

Hard and fast! Just like your mom likes it!


Björn Bodamer

Björn Bodamer ist ein junger Singer/Songwriter, der ursprünglich aus Dennach, einem kleinen Dorf in der Nähe Pforzheims, stammt. In seinen melancholischen Folksongs verarbeitet er auf ehrliche Weise prägende Erfahrungen und Erlebnisse wie etwa die Scheidung seiner Eltern. Es geht hierbei nicht etwa um das Reinsteigern in negative Emotionen, sondern vielmehr ums Loslassen und den Blick nach vorne. So schwingt die Hoffnung immer mit. In seiner Studienstadt Freiburg nahm er schon an einigen Akustikslams, sowie unzähligen Open-Stage Veranstaltungen teil. Ende 2012 nahm er in Eigenregie eine Demo auf. Gegenwärtig arbeitet er mit befreundeten Musikern an seinem Debutalbum.