Jugendschutz

Die Teilnahme von Jugendlichen am Festival wird aufgrund des Personensorgerechts – unter Berücksichtigung des Jugendschutzgesetzes – von den Eltern bestimmt. Laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) haben die Eltern die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen. Letztlich treffen die Eltern die Entscheidung über die Anreise, die Teilnahme und den weiteren Aufenthalt auf dem Festival.

 

Weiterhin gelten die Beschränkungen für die Ausgabe und den Verzehr alkoholischer Getränke. Bei einer Jugendschutzkontrolle können angetrunkene oder rauchende Kinder und Jugendliche nach Hause geschickt werden.

 

Jugendliche über 16 Jahren dürfen sich nach 24:00 Uhr nur mit schriftlicher Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten und Beauftragung einer Aufsichtsperson auf dem Veranstaltungsgelände aufhalten.

 

Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur mit schriftlicher Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten auf das Veranstaltungsgelände.

 

 

Download
U 18 Formular
Du bist über 14 aber unter 18 Jahren alt und möchtest trotzdem auf dem Rockin' Ruins feiern? Mit diesem Formular ist das kein Problem!
Erziehungsbeauftragung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.9 KB